Vor dem Casino Monte-Carlo

Bei jedem Besuch des Fürstentums Monaco bin ich wieder erstaunt und verblüfft, wie die Grimaldis auf engstem Raum ein derartiges Luxusimperium rund um das Casino Monte-Carlo aufbauen konnten.

Monte Carlo Casino in MonacoWo es früher nur ein paar Felsten an der Côte d’Azur, Pinienwälder und unberührte Natur gab, haben die Grimaldis in rund 150 Jahren das heutige Fürstentum Monaco geschaffen. Die Basis dieses Erfolgs war und ist das Casino Monte Carlo, das Fürst Charles III. auf einer schmalen Landzunge erbauen ließ und 1878 eröffnete. Es folgten bald darauf das Hôtel de Paris und das Café de Paris, die sich ebenfalls rund um den Casino-Platz in Monte-Carlo befinden. Während das Hôtel de Paris im Januar 1866 die ersten Gäste empfing, eröffnete das Café de Paris nur zwei Jahre später in 1868 seine Türen und vervollständigte das „magische Dreieck“ des Place du Casino. Selbst zur normalen Tageszeit tummeln sich hier Hunderte von Touristen, um einen Blick auf die teuersten und schönsten Autos der Welt zu werfen. Ferrari, Porsche, Lamborghini oder Rolls Royce in allen Farben und Größen gehören zu den üblichen Automarken, die rund um den Place du Casino bewegt und/oder vor dem Casino und dem Hotel de Paris abgestellt werden. Eine kleine Unachtsamkeit kann hier schon mal einen Millionen-Crash auslösen. Wer wie ich früher gerne Match Autos gesammelt hat, bekommt unweigerlich Herzklopfen beim Anblick dieser Ansammlung sündhaft teurer Sportwagen, die schon beim Anlassen einen Höllenlärm machen. Betrachtet man die Geschichte von Monte-Carlo, gab es jedoch auch weniger rosige Zeiten in Monaco, die sogar von Geldsorgen geprägt waren. Es gab jedoch immer einen Investor mit genügend Geld, um Monaco neue Attraktionen zu verleihen, darunter auch der griechische Milliardär Aristoteles Onassis.

Sportwagen vor dem Casino Monte-Carlo

Sportwagen vor dem Casino Monte Carlo von sanfamedia.com (CC-BY-SA 3.0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.