Im Café Nicola am Rossio

Das Café Nicola am Rossio ist ein beliebter Treffpunkt an dem belebten Platz der Altstadt Lissabons und an sonnigen Tagen der ideale Ort zum Sehen und Gesehen werden.

rossio

Blick auf den Rossio in Lissabon von sanfamedia.com (CC-BY-SA 3.0)

Café Nicola EspressoDa das Café Nicola am Rossio in allen Reiseführern über Portugal und Lissabon im Besonderen erwähnt wird, war es klar, daß wir dort bei unserem ersten Besuch in Lissabon auch mal vorbeischauen mußten. Es war schon spät, als wir nach unserem Spaziergang auf der endlos langen Avenida da Liberdade vorbei an den Nobelshops Lissabons und der Fahrt mit der Standseilbahn Elevador da Glória wieder am Rossio ankamen. Das Café Nicola wurde bereits 1787 in Lissabons Altstadt eröffnet und ist damit quasi eine Institution, in dem schon berühmte Schriftsteller, Dichter und Künstler verkehrten und gebackene Pastéis – die typischen Törtchen aus Blätterteig und Creme aus Eigelb, Zucker und Sahne – verzehrten. Ich habe mir einen Espresso mit Tiramisu bestellt und kann mich weder über den Service, noch die Qualität oder den Preis beklagen. Nicht ganz so prickelnd waren die Mülltüten, die im hinteren Bereich des Cafés herumlagen. Offenbar wurde das Café bereits für das Abendessen vorbereitet, wo hier gerne Garnelen und andere Meeresfrüchte gegessen werden.

Auf der anderen Seite des Rossio liegt übrigens das etwas jüngere Café Pastelaria Suica, das hier 1923 eröffnet wurde und lecker aussehendes Gebäck anbietet. Ob es schmeckt, habe ich jedoch nicht mehr getestet, weil der Abend schon fortgeschritten war und die Temperatur nach Sonnenuntergang schnell abnimmt.

Der Rossio (offiziell Praça de D. Pedro IV) ist ein sehr belebter Platz im Zentrum Lissabons, auf dem sich in der Mitte ein Standbild des portugiesischen Königs Pedro IV. aufgestellt ist, dem späteren brasilianischen Kaiser Pedro. I. Unter seinen Augen drängen sich neben den zahlreichen Touristen auch etliche Schuhputzer, Bettler und Drogenhändler, von denen mir einer Hasch verkaufen wollte. Durch die Rua Augusta wird der Rossio mit dem deutlich sehenswerteren Platz Praça do Comércio verbunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.