Pisa

Erstes Ausflugsziel unserer Reise durch die nördliche Toskana war die Altstadt von Pisa, insbesondere der berühmte Piazza dei Miracoli, wo sich auch der Schiefe Turm von Pisa befindet. 

Pisa

Die Kleinstadt pisa-piazza-miracoliPisa im nördlichen Teil der Toskana lebt von ihren berühmten Bauwerken rund um den Piazza dei Miracoli, insbesondere vom Schiefen Turm von Pisa. Pisa hat jedoch eine Menge mehr Sehenswürdigkeiten zu bieten als das viel besuchte Ensemble rund um den Dom und den Schiefen Turm. Dessen ungeachtet ist natürlich der Ansturm der Touristen auf das berühmte Areal rund um den Piazza dei Miracoli ungebrochen gewaltig und eine wichtige Einnahmequelle für die gewaltigen Erhaltungskosten der historischen Gebäude. Dies sind der Dom, das Baptisterium, der Camposanto Monumentale und der Campanile, sprich der berühmte Schiefe Turm von Pisa. Es ist eins der bekanntesten Wahrzeichen der Welt, das nach wie vor einen magisch anziehenden Einfluss auf Touristen aus aller Welt ausübt. Trotz der recht hohen Eintrittspreise für alle Gebäude sind die Schlangen der Touristen wenig vergnüglich.

Für viele Touristen aus aller Welt ist Pisa auch erste Anlaufstelle für einen Urlaub in der Toskana, da sich nur wenige Kilometer außerhalb der Stadt der Internationale Flughafen Galileo Galilei befindet, der zu den wichtigsten Flughäfen Mittelitaliens gehört. Auch der Bahnhof im Zentrum von (Pisa Centrale) ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt, da Verbindungen nach Ligurien (Genua, La Spezia), Mailand und Turin sowie Rom und Neapel bestehen.

Vor allem im Mittelalter war Pisa viele Jahrhunderte eine der mächtigsten Städte Europas, die berühmte Seefahrer hevorbrachte. Einer der berühmtesten Einwohner Pisas ist der Philosoph und Mathematiker Galileo Galilei, auf den viele mathematische und astonomische Entdeckungen zurückzuführen sind.

Rund 10 km außerhalb der Stadt befindet sich der beliebte Badeort Marina di Pisa, der sich südlich der Mündung des Arno ins Mittelmeer befindet. Der Sandstrand erstreckt sich bis zur angrenzenden Provinz Livorno und verfügt über zahlreiche Strandbäder, Restaurants und kleine Häfen. Man erreicht den Badeort über eine nahezu gerade Landstrasse entlang des Arno, wo man auch vorzügliche Fischrestaurants findet.

Strasse zwischen Pisa und Marina die Pisa

Strasse zwischen Pisa und Marina di Pisa von sanfamedia.com (CC-BY-SA 3.0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.