Abstecher zur Halbinsel Kamenjak

Während unserer Fahrt von Rovinj nach Mošćenićka Draga an der Kvarner-Bucht machten wir noch einen Abstecher zur Halbinsel Kamenjak südlich von Istriens Hauptstadt Pula.

Halbinsel Kamenjak auf Istrien

Auf der Halbinsel Kamenjak südlich von Pula von sanfamedia.com (CC-BY-SA 3.0)

Das Kap Kamenjak ist eine langgezogene Halbinsel südlich Istriens Hauptstadt Pula und bildet die südlichste Spitze der gesamten Halbinsel Istrien. Das kleine Dorf Premantura ist der letzte bewohnte Ort der Halbinsel Kamenjak, die immerhin fast 10 km ins Kvarner-Meer hineinragt und größtenteils unter Naturschutz steht.

Eine Bucht von Kamenjak

Nichtsdestotrotz steht die Halbinsel Besuchern und Badegästen offen, wobei man mit dem Auto eine Art Maut (5 Euro) bezahlen muss, um sich über die steinigen und kurvenreichen Pisten zu einer der vielen einsamen Buchten durchzukämpfen. Da wir schon spät dran waren und der Sonnenuntergang nicht mehr weit war, kamen uns schon die ersten Fußgänger und Radler vom Baden entgegen. Dennoch dauerte es eine ganze Weile, bis wir im Schneckentempo an einer wahrlich traumhafen Badebucht angekommen sind. Die holprige und wackelige Fahrt über die Schotterpiste mit ihren Schlaglöchern und Steinhügeln hat sich jedoch gelohnt, da man sich in den einsamen Buchten wahrlich wie im Paradies fühlt. Die etwas karge Landschaft mit den traumhaften Ausblicke über das Kvarner-Meer ist einmalig und bleibt unvergesslich.

In diesem Augenblick wünschte ich mir jedoch, auch ein Motor- oder Segelboot zu besitzen und alle Buchten dieser wunderschönen Halbinsel zu erkunden. Dieses Gefühl sollte ich während dieses Urlaubs in Kroatien noch öfter haben, insbesondere auf den Kvarner-Inseln Cres und Losinj. An diesem Tag war es nur ein kleiner Abstecher und sozusagen ein spontanes Abenteuer, das zu Beginn nicht geplant war, aber nach dem heißen Tag in Rovinj wollten wir – insbesondere unsere kleine Wasserratte – unbedingt noch ein Bad nehmen und uns vor der weiteren Fahrt nach Mošćenićka Draga etwas abkühlen. Ich hatte jedoch nicht erwartet, daß sich die Fahrt über die Halbinsel Kamenjak zeitlich derart hinzieht. So sind wir leider erst sehr spät abends an unserem Ziel angekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.