Urlaub in Kroatien

Seit dem Ende des Bürgerkriegs auf dem Balkan und dem Beitritt Kroatiens zur Europäischen Union steigt auch wieder die Zahl der Urlauber, auf die eine wunderschöne Küste entlang der Adria mit unzähligen Sehenswürdigkeiten wartet.

Urlaub in Kroatien

AdriaDie Ostseite der Adria entlang der fast 1.800 km langen Küste von Kroatien bietet mit unzähligen großen und kleinen Inseln, glasklarem Wasser, sehenswerten Küstenstädten und unzähligen Badeorten geradezu ideale Bedingungen für einen abwechslungsreichen Urlaub am Mittelmeer. Davon abgesehen ist Kroatien immer noch deutlich günstiger als die meisten Badeorte in Italien im Norden und Westen der Adria. Mit dem rund 40 km lange Küstenstreifen Sloweniens beginnt die Ostküste der Adria und erstreckt sich von dort entlang der kroatischen Halbinsel Istrien über Dalmatien im Süden Kroatiens bis nach Montenegro. Für jeden Geschmack ist etwas dabei und desto schwerer ist die Entscheidung, wo es hingehen soll. Charakteristisch ist die felsige Küste mit Tausenden von Buchten und Stränden, von denen viele touristisch erschlossen sind sowie mit Auto, Motorrad, Fahrrad oder zu Fuß erreichbar und öffentlich zugänglich sind. Mit einem eigenen Boot vergrößert sich das Angebot nochmals schlagartig, sowohl quantitäts- als auch qualitätsmäßig. Wer großen Wert auf Sandstrand legt, wird vor allem auf den kroatischen Inseln Krk, Pag und Korčula glücklich.

Aktivurlaub und Genießen auf Istrien

istrien-karteIm Norden der Adria zwischen dem Golf von Triest und der Kvarner-Bucht vor Rijeka liegt die rund 3.500 km² große Halbinsel Istrien, die zum größten Teil zu Kroatien gehört. Hier gehören Poreč, Rovinj und Pula zu den schönsten Städten und Urlaubszentren, wo neben Baden und Wassersport auch Reiten, Radfahren und Wandern angesagt ist. Ganz in der Nähe dieser Städte wurden großzügige Urlaubsresorts mit Hotels und Appartementhäusern angelegt, die ideale Bedingungen für alle Arten von Aktivurlaub und Wassersport bieten. Und einige Winzer produzieren auf Istrien einen bemerkenswert guten Wein aus der weißen Rebsorte Malvazija Istarska. Während an der Küste Istriens der Tourismus schon längst wieder angekommen ist, findet man im Inneren der Halbinsel beinahe unberührte Landschaften und vielfältige kulinarische Angebote, z.B. Trüffel, Pilze oder Wildschwein.


Hafen von Rovinj
Blick auf den Hafen von Rovinj

Wellness und Luxus an der Kvarner Bucht

kvarner-buchtEin etwas anderes Flair bietet die Küste Kroatiens entlang der Kvarner Bucht vor der Hafenstadt Rijeka, wo sich eines der ältesten Feriendomizile Kroatiens befindet. Bekanntester und sehr beliebter Urlaubsort ist hier das Seebad Opatija, das dank seiner Lage zwischen Kvarner-Bucht und Učka-Gebirgsmassiv beinahe das ganze Jahr Saison hat, weil hier auch im Winter ein recht mildes Klima herrscht. Von hier aus blickt man auch schon auf die reizvollen Kvarner-Inseln Krk, Cres und Lošinj, von denen Krk über eine Brücke mit dem Festland verbunden ist. Der kilometerlange Strand der kleinen Ortschaft Mošćenićka Draga gehört sicherlich zu den schönsten Stränden Kroatiens. Etwas abseits findet man sogar einen kleinen Hundestrand, der auch einen Urlaub mit Hund sehr angenehm macht.

Sonne und Meer pur auf den Kvarner Inseln

Sonne und Meer pur findet man auf den Kvarner Inseln Krk, Pag, Cres und Lošinj, nicht nur zu den schönsten Inseln Kroatiens gehören, sondern auch zu den größten, insbesondere die nördlichsten Inseln Cres und Krk. Obwohl die Kvarner Inseln für Touristen gut erschlossen und auch stärker frequentiert sind als die südlicher gelegenen Inseln im nördlichen und südlichen Dalmatien, findet man dennoch immer ruhige Plätzchen und einsame Buchten am Meer.

Venezianische Vergangenheit und Naturparks in Dalmatien

Venezianische Vergangenheit und einzigartiges Naturparks erwarten Urlauber in der Region Dalmatien, die sich entlang der Mittelmeerküste von der Insel Pag im Norden bis an die Grenze zu Montenegro im Süden erstreckt. Im Norden Dalmatiens liegen die Hafenstadt Zadar und die vorgelagerten Inseln des Zadar-Archipels sowie der Nationalpark Kornati. Weiter südlich folgen die Städte Šibenik, Trogir und Split sowie die vorgelagerten Inseln Brač, Hvar und Vis. Von Brela bis Gradac erstreckt sich die wunderschöne und sehr beliebte Makarska-Riviera, benannt nach der antiken Stadt Makarska. Und ganz im Süden liegt Dubrovnik, die sog. Perle der Adria.

Bildnachweis:

Topografische Karte von Kroatien von Captain Blood (CC-BY-SA 3.0) via Wikimedia Commons

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.