Von München nach Kroatien

Es gibt ja mehrere Routen mit dem Auto, um von München nach Kroatien zu kommen, aber die kürzeste und schönste Verbindung ist die Strecke vorbei am Tegernsee und Achensee, durch die Felbertauernbrücke und anschließend kurz vor Udine auf die Autobahn nach Trieste.

achenseeFür mich fängt der Urlaub bereits mit der Anreise an. Deshalb lege ich viel Wert auf eine abwechslungsreise und reizvolle Tour zum Urlaubsziel. Für die Anreise von München nach Kroatien gibt es ja bekanntlich mehrere verschiedene Touren, je nach Geschmack. So stehen Urlaubern mit Auto mindestens drei Alternativen zur Verfügung, um nach Kroatien zu fahren, von denen jede ihre Vor- und Nachteile hat. Die schönste und kürzeste Route von München nach Istrien führt durch Tirol, Kärnten und den Felbertauerntunnel in Richtung Süden. Im Einzelnen geht es von München über Kufstein, Kitzbühel, Lienz und Udine zunächst nach Triest. Hier entscheidet sich dann die Weiterfahrt nach dem Reiseziel in Kroatien. Wer wie wir zunächst auf die Halbinsel Istrien mit ihren schönen Hafenstädten will, hält sich bei Triest in Richtung Koper in Slowenien. Eine interessante Alternative zur Inntal-Autobahn in Richtung Innsbruck ist die Abkürzung über Tegernsee und Achensee, die jedoch leider deutlich länger dauert, aber dafür solche Aussichten wie links zu sehen auf einen der schönsten Seen in Tirol gewährt. In diesem Jahr hatten wir mit dieser Variante auf der Hinfahrt nach Kroatien jedoch weniger Glück mit dem Verkehr, weil die Hauptstrasse in Kitzbühl nur einspurig für den Durchgangsverkehr geöffnet war. Ein endloser Stau war die Folge, der uns nahezu eine Stunde gekostet hat. Und auch für die Abfahrt nach dem Felbertauerntunnel mussten wir leider eine Umleitung und einen kleinen Umweg in Kauf nehmen. Nichtsdestotrotz waren wir noch rechtzeitig vor Sonnenuntergang in Poreč, um ein erstes, erfrischendes Bad im Mittelmeer zu nehmen und den anschließenden Sonnenuntergang ausgiebig zu genießen.

porec-sonnenuntergang-2013

Sonnenuntergang am Mittelmeer vor Porec auf Istrien von sanfamedia.com (CC-BY-SA 3.0)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.