Von Poreč nach Baška auf Krk

Nach ein paar Tagen baden in den Buchten rund um Poreč haben wir unser eigentliches Reiseziel Baška auf der Kvarner-Insel Krk erreicht.

Baska auf krkDas einstige Fischerdorf Baška ist sozusagen das Paradies auf der Kvarner-Insel Krk. Hier befindet sich nicht nur der schönste Strand der Insel, sondern auch das beste Angebot an Möglichkeiten für Wassersportler, Wanderer und Urlauber mit Hund. Um nach Baška zu gelangen, überquert man zunächst die mautpflichtige Brücke zwischen Krk und dem Festland nahe Rijeka und fährt anschließend über die ganze Insel in Richtung Südosten. Der Ort selbst ist mit dem Rest der Insel Krk kaum zu vergleichen, da er durch eine rund 300 Meter hohe Bergkette nach Norden hin abgeschirmt wird und sich in einem grünen, fruchtbaren Tal befindet, das zu beiden Seiten von hohen Felswänden eingerahmt wird. Die Strasse nach Baška ist sozusagen eine Sackgasse, da es hier mit dem Auto nicht mehr weitergeht. Selbst das Ortszentrum ist autofrei. Die Vegetation erscheint hinter der Bergkuppe völlig anders und auch das Meer und das Wasser wirken in der Sonne noch blauer und klarer. Überall wachsen Feigenbäume und Trauben in den Vorgärten der Häuser, in denen nahezu ausnahmslos Appartements und Zimmer vermietet werden. Davon abgesehen sind die großen Camping-Plätze nicht zu übersehen, die sich am Rande der Ortschaft angesiedelt haben.

baska-strand

Einsamer Strand auf Baška von sanfamedia.com (CC-BY-SA 3.0)

Baška ist einzigartiges Paradies für Wanderer und Urlauber mit Hund, die hier neben zahlreichen Wanderwegen auch einsame Buchten entlang der Wanderwege finden, die zum Teil nur zu Fuß oder mit dem Boot zu erreichen sind, insbesondere die beiden einsamen Buchten Vela Luka und Mala Luka (zu Fuß allerdings ca. 3 Stunden). Etwas näher und nicht weniger schön sind die kleineren Buchten hinter dem Bunculuka Kamp, die in ca. 1 Stunde zu Fuß zu erreichen sind. Wer wie wir etwas außerhalb der Saison kommt, erlebt dann einsame Buchten in der Abendsonne und kann das Meer für sich allein genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.