Unterwegs im Pariser Stadtteil Montmartre

Der Pariser Stadtteil Montmartre befindet sich teilweise auf dem gleichnamigen Hügel im Norden von Paris und bot sich somit wegen seiner Lage nahe des Flughafens Charles-de-Gaulle vor der Heimfahrt nach München als weiteres Ausflugsziel an.

paris-montmartre

Montmartre ist die höchste natürliche Erhebung in Paris, die auf ihrer Spitze in einer Höhe von rund 130 Meter vor der weithin sichtbaren Basilika Sacré-Cœur gekrönt wird. Genau dies war unser Ziel. Während die meisten Besucher zu Fuß über die berühmten Treppen den Hügel hinauf steigen oder die Standseilbahn Funiculaire de Montmartre nehmen, sind wir ganz bequem mit dem Auto hinaufgefahren. Kurioserweise und völlig unerwartet waren hier oben – direkt unterhalb der Basilika Sacré-Cœur – noch zahlreiche Parkplätze frei. Unser erster Gang führte uns jedoch nicht zu den Sehenswürdigkeiten dieses Stadtteils, sondern in eines der kleinen Restaurants unterhalb der Kirche. Anschließend ging es zunächst über den Place du Tertre  und durch die Gassen von Montmartre. Überall sieht man Künstler, Galerien und Shops, wo Gemälde, Porträts, Karikaturen und Scherenschnitte angefertigt und ausgestellt werden.

Seit rund 200 Jahren bilden Montmartre und Kunst eine Einheit, die dem Viertel im Norden von Paris auch einen etwas verruchten Ruf eingebracht hat. Maler, Schriftsteller, Philosophen und andere Künstler trafen sich in den Kneipen, Bars und Cafés und machten hier die Nacht zum Tag. Zu den mehr oder weniger bekannten Künstlern zählten Salvador Dalí, Renoir, Van Gogh oder Picasso. Salvador Dalí und seinen Werken ist in Montmartre auch ein Museum gewidmet. Eine weitere Überraschung in Montmartre war der Weinberg der Commanderie du Clos Montmartre, der sich auf der anderen Seite den Hügel hinauf zieht.


eiffelturm

Aussicht von Sacré-Cœur auf den Eiffeltum von sanfamedia.com (CC-BY-SA 3.0)

Zuletzt habe ich mir natürlich auch die berühmte Basilika Sacré-Cœur angeschaut und eine Eintrittskarte für die Aussichtsterasse in der Kuppel gekauft. Von hier oben hat man einen grandiosen Ausblick über die Stadt und den Eiffelturm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.